Acht Weilheimer Podestplätze

Am Tag nach dem Kinderrennen an der Pfulb ging es gleich in Laichingen weiter - am Hagsbuch fand der zweite Renntag statt. Nun sollte sich entscheiden, wer später bei der Gesamtwertung – dem „Alb-Double“ -  die Pokale in Händen halten würde.

Unser Weilheimer Rennteam stellte gleich drei Sieger bei diesem Wettbewerb.

Carlo Schmid setzte sich mit fast einer Sekunde Vorsprung an die Spitze des Feldes der U14 männlich.

Carlo Schmid. Foto: Sebastian Stolz
Carlo Schmid. Foto: Sebastian Stolz

Pascal Maier siegte wie schon am Tag zuvor bei den U12 Jungs und Leni Kinkelin ließ ihre Konkurrentinnen überragend

um fast drei Sekunden hinter sich ! Linus Bauer/U12m dürfte sich über seinen zweiten Platz ein wenig geärgert haben, musste er sich Pascal Maier doch nur um 0,10 Sekunden geschlagen geben. Ebenfalls den Silberrang erreichte Matteo Schmid bei den U16/m. Romy Holl holte sich wiederum den zweiten Platz bei den U14 Mädchen. Mit einer Bronzemedaille durfte Emma Reiser U10/w nach Hause fahren und vor allem Linn Holl U16/w freute sich über ihren dritten Platz, musste sie sich in dieser Saison doch schon so oft mit dem undankbaren vierten Rang zufrieden geben. Diesen trat sie am Samstag an ihre Team- und Alterskollegin Elena Fischer ab, Fünfte wurde hier Madlen Maier.

Die weiteren Platzierungen : U10/w Franziska Buck 5. Platz, Luisa Laub 10. Platz, U12/w Magdalena Buck 4. Platz, U12/m Maurice Fischer 7. Platz, Mika Luczky 10. Platz, Elias Luczky 12. Platz.

Der besondere Dank der Sportler gilt den Organisatoren der SG Teck, für dieses Wochenende insbesondere dem TV Neidlingen, TV Unterlenningen und TSV Jesingen.

bl